Packliste Radreise und Fahrradtour: Alles für Dein nächstes Abenteuer + PDF

Packliste Radreise Fahrradtour Räder im Tunnel

Als wir zu unserer zweimonatigen Radreise nach Spanien aufgebrochen sind, war eines klar: Viel können wir nicht mitnehmen und viel brauchen wir auch nicht. Das coole beim Radreisen ist, dass ihr nur so viel mitnehmen könnt, wie in eure Packtaschen passt und das ist ja bekanntlich begrenzt. In diesem Beitrag zeige ich euch, was ihr auf jeden Fall in eure Packliste für Radreisen & Fahrradtouren aufnehmen solltet und worauf ihr verzichten könnt. Diese Liste richtet sich an Radreisende, die in den wärmeren Monaten unterwegs sind. Auf Winterklamotten habe ich der Einfachheit halber verzichtet.

Ladet euch hier die komplette Packliste gratis als PDF herunter!

Der Unterschied zwischen Radreisen und kurzen Fahrradtouren

Ihr seid nur am Wochenende oder für ein paar Tage unterwegs? Kein Problem! Den Großteil der Dinge auf meiner Liste könnt ihr auch bei kurzen Touren gebrauchen. Ich würde dann vor allem die Klamotten reduzieren und sehen, ob das Gepäck dann in weniger Taschen passt, sodass ihr euch die vorderen Packtaschen sparen könnt. Orientiert euch einfach an der Liste und lasst im Zweifelsfall Einzelteile weg. Wenn ihr wisst, dass ihr abends im Restaurant essen möchtet, braucht ihr einen großen Teil der Campingausrüstung schon einmal nicht. Weiter geht’s mit meiner Packliste für Fahrradtouren & Radreisen.

Packtaschen bei der Fahrradtour Packliste Radreise & Fahrradtour
Auch kleiner Fahrradtouren wollen geplant werden.

Packliste Radreise & Fahrradtour: Die richtigen Packtaschen

Das Wichtigste sind die Packtaschen selbst. Sie sind der einzige Stauraum, den ihr auf eurer Radreise habt und gleichzeitig müssen sie noch Wasserdicht und robust sein. Mein Freund Thomas ist mit seinen Radtaschen bereits von München nach China geradelt und hat sie immer noch im Einsatz. Ich habe meine auch vom gleichen Hersteller gekauft und bin total zufrieden. In der Liste findet ihr meine Empfehlungen zu den Packtaschen und weiter unten könnt ihr nachlesen, wieso ich ausgerechnet diese Taschen empfehle. Diese wären:

Packtaschen richtig packen

Auf die richtige Packart kommt es an! Auf einer Radreise könnt ihr nur das mitnehmen, was in eure Packtaschen passt. Wir haben das Gepäck so aufgeteilt:

  • Lenkertasche: Wertsachen, Kamera, Akkus, Medikamente. Alles, was sofort griffbereit sein soll.

  • Packtaschen vorne: Werkzeug, Ersatzteile und Kleinkram, der schmutzig werden darf.

  • Packtasche hinten: Schlafsack & Matte, dazwischen könnt ihr noch Klamotten stopfen.

  • 2. Packtasche hinten: Klamotten, Campinggeschirr, Kulturbeutel, Essen.

  • Packsack: Zelt, Essen & Wasser, Campingkocher.

Wie ihr seht, hatten meine kompletten Klamotten und alles, was ich so auf Reisen brauche in einer Packtasche Platz. Die anderen Taschen dienten zur Aufbewahrung der Campingausrüstung. Wenn ihr unterwegs seid merkt ihr schnell, dass ihr keine drei Hosen und fünf Paar Schuhe braucht. Ich habe den minimalistischen Lebensstil richtig lieben gelernt. Die Packliste hilft mir dabei, die nächste Radreise stressfrei zu planen.

Camping Packliste Radreise & Fahrradtour
Unser Zelt, das wir in Spanien dabei hatten.

Packliste Radreise & Fahrradtour: Campingausrüstung & Zubehör

Da wir hauptsächlich zelten, wenn wir mit dem Rad unterwegs sind, brauchen wir natürlich auch die entsprechende Ausrüstung. Das haben wir zu zweit dabei:

Das Praktische, wenn ihr zu zweit unterwegs seid: Nicht jeder muss sein eigenes Zelt tragen. Teilt euch das Gepäck so auf, dass jeder einen fairen Anteil trägt. Gegenstände wie der Campingkocher oder das Taschenmesser können geteilt werden. Natürlich braucht jeder seinen eigenen Schlafsack und eine eigene Matte.

Silvia im Zelt bei der Radreise
So sehe ich frisch geduscht nach einem langen Rad-Tag aus.

Packliste für Hygieneartikel bei Radreisen

Mittlerweile stehe ich total auf feste Shampoos und Seife statt Duschgel. Warum? Die Waschstücke sind viel kleiner als eine Shampooflasche und können nicht auslaufen. Außerdem wiegen sie weniger und da ich gerne Naturkosmetik kaufe, sind auch weniger schädliche Inhaltsstoffe drin. Deswegen findet ihr nur diese Produkte auf meiner Packliste für Radreisen. Ihr könnt natürlich stattdessen ganz normales Shampoo mitnehmen.

Fahrradtour Brooks Sattel
Der Brooks-Sattel ist mein klarer Favorit!

Kleidung für die Fahrradreise

Meine Kleidung bei Radreisen ist simpel gehalten. Zweckmäßig muss es sein und auch leicht zu waschen bzw. zu trocknen. Zusätzlich habe ich immer ein Abend-Outfit dabei, also etwas, das ich abends in einem Restaurant oder in einer Stadt anziehen kann. Das habe ich bei einer Reise, die zwischen 2 Wochen und mehrere Monate dauert, dabei:

  • 2 gepolsterte Radlerhosen: Meine Empfehlung* (gibt’s auch für Männer)

  • Turnschuhe

  • 1 Trekkinghose mit abnehmbaren Beinen. Super praktisch bei jedem Wetter.

  • Regenhose*

  • Regenjacke

  • Gamaschen für die Schuhe*

  • 3 Sportshirts

  • 3 Paar Sportsocken

  • 2 Paar normale Socken

  • 3 Schlüpfer

  • 2 x Sport-BH

  • Schal oder Buff (ich hatte beides)

  • Fleece-Jacke

  • 1 lange Jeans

  • 2 normale Shirts

  • 1 Strickjacke

  • normale Schuhe

  • Sonnenbrille

  • Radhandschuhe

Pause mit Packtaschen Packliste Radreise & Fahrradtour
Mit dabei: Fahrradhelm und unsere Packtaschen

Packliste Radreise & Fahrradtour: Werkzeug & Ersatzteile

Seid gut vorbereitet und nehmt das richtige Werkzeug mit. Achtet bei der Luftpumpe darauf, dass diese auch auf eure Ventile passt. Besonders praktisch sind Autoventile, so könnt ihr auch unterwegs an der Tankstelle Luft reinpumpen.

  • Flickzeug

  • Luftpumpe

  • Reifenheber: Meine Empfehlung*

  • Fahrradschloss

  • Regenschutz für den Sattel. Ich empfehle eine gewöhnliche Plastiktüte.

Je nach Tour benötigt ihr noch weitere Ersatzteile. Vielleicht ist euer Rad nicht mehr das Neueste und ihr wisst, dass in absehbarer Zeit etwas ausgetauscht werden muss? Dann nehmt die Ersatzteile auf jeden Fall mit!

Als wir unterwegs waren, ist bei Thomas der Schaltzug gerissen. Wir hatten zwar die Ersatzteile dabei, aber der Schaltzug ist an einer so doofen Stelle gerissen, dass doch nochmal zum Baumarkt mussten, um kleinere Schraubenzieher zu kaufen. Auf dem Weg dorthin konnte er keine Gänge mehr schalten und hat einen Stein in die Schaltung geklemmt, um sie zu stabilisieren. So ging die Fahrt einigermaßen, aber richtig cool war es nicht. Unterschätzt also bitte den Punkt „Werkzeug“ auf der Packliste für Radreisen nicht.

Navigation bei der Radreise
Thomas muss mal kurz nachschauen, wo es lang geht.

Packliste Radreise & Fahrradtour: Die Technik

Ich liebe es, Fotos zu schießen, deswegen muss meine Kamera unbedingt mit. Ein paar andere Dinge gibt es aber noch, die bei einer Radreise nicht fehlen dürfen.

  • Handy (ist klar)

  • Handyladekabel

  • Kamera

  • Ersatzakkus

  • Powerbar für’s Handy

  • Tacho

Packliste Radreise & Fahrradtour: Nützliche Apps

Auf diese Apps würde ich bei einer Radreise oder auch bei anderen Reisen und Outdoor-Abenteuern nicht verzichten wollen:

  • Booking zum Buchen von Hotels

  • Windy zeigt, aus welcher Richtung der Wind weht.

  • Locus Maps benutzt Open Street Maps und funktioniert ohne Internet.

  • Google Maps, falls ihr Internet habt und nach bestimmten Orten sucht.

  • Trip Advisor um schnell herauszufinden, wo es gutes Essen gibt.

  • Wetter Online um das Wetter im Blick zu behalten.

Fahrrad-Packtaschen auf Radreise Packliste Radreise & Fahrradtour
Vollbepackte Radtaschen bei unserer Spanien-Reise

Sonstiges für eure Packliste für Radreisen und Fahrradtouren

Es gibt noch ein paar Kleinigkeiten, die nicht fehlen dürfen. Das Erste-Hilfe-Set haben wir immer wieder benötigt, auch wenn wir nur ab und zu ein Pflaster verwendet haben. Außerdem finde ich, dass ein gutes Insektenspray unglaublich praktisch ist. Wenn ihr erst einmal total verschwitzt euer Zelt aufbaut, dann warten die Viecher schon auf euch.

  • Erste-Hilfe-Set

  • Wasserflasche

  • Fahrradhelm

  • Persönliche Medikamente

  • Insektenschutz

  • Geld

  • Reisepass/Ausweis

Dass ein Erste-Hilfe-Set nicht fehlen darf, sollte klar sein. Was alles rein kommt, habe ich bereits in meinem Beitrag über die Reiseapotheke für Outdoor-Freunde beschrieben.

Außerdem fahrt ihr sicherer, wenn ihr einen Helm benutzt. In manchen Ländern gilt außerdem Helmpflicht. Informiert euch im Vorfeld darüber, auch ob ihr (wie in Frankreich) eine Warnweste tragen müsst. Eine Liste der Länder, die eine Warnwesten-Pflicht für Radfahrer eingeführt haben, findet ihr hier.

Packliste Fahrradtour Miniabenteuer
Meine Packliste ist auch für kleinere Abenteuer geeignet.

Welche Taschen braucht ihr bei einer Radreise?

Taschen für das Fahrrad gibt es in vielen verschiedenen Formen. Ich bin mit den Backrollern von Ortlieb total zufrieden. Die sind komplett wasserdicht und aus einem robusten Material gefertigt. Außerdem bieten sie genug Stauraum und können schnell abgenommen werden. Es gibt auch viele Rahmentaschen und sehr viele verschiedene Modelle an Packtaschen.

Mein Freund ist mit seinen Ortlieb-Taschen schon nach China geradelt und benutzt sie immer noch. Ich habe meine noch nicht ganz so lange, bin damit aber sehr zufrieden. Wenn ihr zusätzlich eine Rahmentasche wollt oder damit die vorderen Packtaschen ersetzen möchtet, könnt ihr das auch machen, solange alles Platz hat.

Welches Zelt eignet sich für eine Radreise?

Ich finde ja, dass ein Zelt groß genug sein sollte, dass auch das Gepäck Platz hat. Wir hatten zu weit tatsächlich ein Vier-Personen-Zelt und konnten alle unsere (insgesamt 7) Packtaschen und uns selbst ohne Platzprobleme unterbringen und das fand ich total praktisch. Beim Zelt finde ich es wichtig, dass das Innenzelt auch ohne die äußere Plane steht.

Wenn es besonders warm ist, könnt ihr auch nur das innere Zelt aufbauen und darin geschützt vor Insekten schlafen. Ich fand es echt unkompliziert zu zelten und auch Gold wert, wenn man genug Platz hat, auch wenn man (so wie ich) mit dem Partner oder der Partnerin unterwegs ist. Jetzt kommt’s: Wir haben kein teures High-Tech-Zelt, sondern tatsächlich dieses hier*, das es schon für 80€ gibt. Total robust und Wasserdicht, allerdings nicht ganz so leicht wie teurere Modelle. Aber: Wenn’s funktioniert, muss es nicht immer das teuerste sein, wie ich finde. Vergessen solltet ihr es auf eurer Packliste aber nicht. 😉

Silvia fertig bei der Fahrradreise
Da bin ich ganz schön fertig!

Wie viel Gewicht hat das Gepäck bei einer Radreise?

Euer Gepäck schleppt ihr andauernd mit euch herum. Denkt nur daran, wie es wohl ist, total vollgepackt einen steilen Berg hoch radeln zu müssen. Dabei lese ich immer wieder, dass manche Leute mit über 50 Kg Gepäck starten und schon nach kurzer Zeit die ersten Gepäckstücke zurück nach Hause schicken. Behaltet von Anfang an das Packgewicht im Auge und überlegt lieber zwei Mal, was ihr wirklich braucht, damit das nicht passiert.

Auf unserer zweimonatigen Radreise nach Spanien hatte ich in meinen zwei Taschen ca. 12 Kg und mein Freund Thomas mit dem Zelt ca. 16 Kg. Dazu kommen noch Wasser und Verpflegung. Also sind wir locker mit ungefähr 20 Kg pro Person (ich hatte ein bisschen weniger, weil Thomas das Zelt getragen hat) gut klar gekommen.

Anders wird es natürlich, wenn ihr in unterschiedlichen Klimaregionen unterwegs seid und noch dicke Winterklamotten zusätzlich braucht. Kalkuliert in jedem Fall so, dass ihr eure Klamotten entweder mehrere Tage tragen könnt oder diese regelmäßig waschen werdet. So braucht ihr nicht zehn verschiedene Shirts, sondern nur zwei.

Packliste Fahrradtour Radreise

Warum ist wenig Gepäck bei einer Radreise wichtig?

Mir geht es nicht um das letzte Gramm, das eingespart werden kann. Viel wichtiger finde ich es, dass ich das ganze Gewicht ja selbst schleppen muss und glaubt mir, am nächsten Berg werdet ihr darüber fluchen, dass ihr diese Sneaker noch mitnehmen musstet. Deswegen habe ich meine Packliste für Radreisen & Fahrradtouren so minimalistisch wie möglich gehalten.

Je mehr Gewicht euer Rad hat, umso unpraktischer wird es. Das geht zum einen auf die Knie, zum anderen wird es immer schwieriger, euer Rad anzuheben. Unterwegs kann es vorkommen, dass der Radweg einfach nicht weiter geht oder ihr euch verfahren habt. Wir mussten auch ab und zu das Rad über die Leitplanke heben oder eine Treppe runter befördern. Könnt ihr euer eigenes Rad nicht halten, dann wird es nicht nur anstrengend, sondern ihr könnt euch auch verletzen. Deswegen bin ich der Meinung: Weniger ist mehr.

Packliste Radreise Spanien
Wir zwei bei unserer Radreise nach Spanien

Das braucht ihr nicht bei einer Radreise

Vor allem Klamotten können viel Platz wegnehmen. Setzt bei der Auswahl vor allem auf Zweckmäßigkeit. Ein Beispiel: Ich hatte eine lange Hose und Hotpants dabei. Woran ich nicht gedacht habe: Meine kurze Trekkinghose, die ich zum Radeln trug, reichte bis zur Mitte des Oberschenkels.

Das heißt, nach ein paar Tagen war die Hälfte meines Oberschenkels braun gebrannt, alles darüber war schneeweiß. Das Dumme war, dass meine Hotpants viel kürzer waren, ihr könnt euch vorstellen, wie das ausgesehen hat. Später habe ich dann ein Kleid gekauft, das war luftig und hatte genau die richtige Länge. Für mich war das ein guter Kompromiss und ein hübsches Kleid kann ich immer tragen.

Was ihr nicht auf eurer Packliste braucht:

  • Mehrere Paar Schuhe für Abends, eines reicht.

  • Klamotten für jeden Anlass. Ihr werdet schnell merken, dass ihr euch in schlichten Klamotten auch wohlfühlen könnt und an dieser Stelle könnt ihr super Gewicht einsparen.

  • Ein ganzes Koch-Set. Ok, es gibt Leute, die schwören drauf. Wenn ihr es langsam angehen wollt, dann reicht ein einzelner Topf für den Anfang.

  • Kaffeekocher. Ich liebe Kaffee, aber so ein kleiner Koche wiegt auch viel. Kaffee gibt es unterwegs an jeder Tankstelle oder in einem Café. Man überlebt auch ein paar Tage ohne Kaffee. 😉

  • 5 Bücher. Nehmt eines mit oder ladet euch eins auf das Handy oder den Ebook-Reader runter. Das spart Platz und Gewicht.

Es gibt Leute, die schwören auf ihr Kochset beim Camping oder den Kaffeekocher. Wenn ihr so etwas gerne dabei habt, dann nur zu! Ich spare mir lieber das Gewicht und genieße meinen Kaffee gerne in einem Lokal. Diese Dinge zählen für mich zu persönlichen Gegenständen, auf die man bei der Reise nicht verzichten möchte.

Pause Radtour
Kurze Pause bei einer kleinen Radtour.

Packliste für längere Radreisen

Meine Packliste richtet sich an Reisende, die in den Frühlings- und Sommermonaten unterwegs sein möchten. Wir selbst waren von April bis Juni unterwegs, da brauchten wir keine Winterklamotten.

Grundsätzlich ist mir bei einfachen Wochenendtouren auch aufgefallen: So viel braucht man nicht. Eine Grundausstattung an Campingkocher, Zelt und Schlafsack & Matte habe ich eigentlich immer dabei, wenn ich auf einer Radtour unterwegs bin. Was sich unterscheidet sind die Klamotten. Bei einer langen Radreise kann es sein, dass ihr noch etwas Warmes zum Drüberziehen braucht.

Seht meine Liste als Grundausstattung und überlegt euch gut, was ihr zusätzlich einpacken wollt. Jedes Teil mehr bedeutet Gewicht und weniger Platz für Wasser und Nahrungsmittel.

Was habt ihr aus dieser Packliste für Radreisen gelernt?

Ich hoffe, ich konnte euch die Unklarheit nehmen, was ihr alles mitnehmen bzw. daheim lassen könnt. Wenn ihr noch wissen möchtet, wie ihr euch am besten auf eine Radreise vorbereitet, dann schaut mal bei meinem anderen Beitrag vorbei.

Habt ihr noch Fragen oder Anmerkungen zum Thema Packlisten für Radreisen, dann lasst mir sehr gerne einen Kommentar da.

*Die mit * markierten Links sind Affiliate-Links. Kauft ihr etwas darüber, bekomme ich eine kleine Provision, für euch fallen dabei keine weiteren Kosten an.*

Das könnte euch auch interessieren:

17 Kommentare bei „Packliste Radreise und Fahrradtour: Alles für Dein nächstes Abenteuer + PDF“

  1. Hut ab, so eine Strecke mit dem Rad zu fahren ich spüre meinen Po schon beim daran denken. Ich habe früheren immer zwei wöchige Hochalpen Hüttentouren gemacht, da war das mit dem Rucksack ja ähnlich. Planung ist alles!
    Alles Liebe
    Annette

    1. Liebe Annette,
      da gewöhnt sich der Hintern dran, auf den ersten Tagestouren war es schon etwas happig, bei der großen Radreise ging es aber dank richtigem Sattel ganz gut. 🙂
      Liebe Grüße
      Silvia

  2. Danke für deine Tipps! Wir wollen mit den Kindern in den Ferien öfter mal eine Fahrradtour machen und da bin ich über jeden Tipp dankbar. Wobei ich eher nicht der Zelttyp bin und in einem Hotel übernachten werde :-).

    lg
    Verena

    1. Liebe Verena,
      wenn du gerne im Hotel übernachtest, kannst du dich an den Punkten für die Kleidung und das Fahrradzubehör halten. Campingausrüstung brauchst du dann natürlich nicht und wahrscheinlich reichen dann auch zwei Taschen pro Rad. 🙂
      Liebe Grüße
      Silvia

  3. Wow, eine Radtour mit Zelten ist schon krass! Ich fand es schon krass von Hotel zu Hotel zu radeln und alles dabei zu haben! Aber sicher ist es eine tolle Erfahrung und mal was ganz anderes. Auch mal so minimalistisch zu sein, ist echt ne Erfahrung wert!

    Lieben Gruß, Bea.

    1. Liebe Bea,
      ja das ist wirklich eine tolle Erfahrung! Fühlt sich total frei und unabhängig an. 🙂
      Liebe Grüße
      Silvia

  4. Wirklich total toller Bericht! Sehr informativ, schön geschrieben und wunderbar bebildert! Also eine Fahrradreise kann schon ganz gut sein, aber ich schwöre auf ein schönes Bett und eine tolle Morgendusche, ich bin einfach kein Zelttyp, das ist eben so. Aber ich stelle es mir schon wunderbar vor, so einen Trip. Eine Frage, wie sind Ohropax ganz besonders wichtig? 😀

    LG!

    1. Kann ich gut verstehen, wenn das nicht für jeden etwas ist! 😀 Die Ohropax sind wichtig, weil auf man auf dem Campingplatz alles hört, was die anderen machen und meistens die Vögel in der Früh richtig laut brüllen. Da wirds dann schwierig mit schlafen 😀
      LG Silvia

  5. Hey,
    noch nie habe ich mir Gedanken darüber gemacht, was ich benötigen würde, wenn ich eine Radreise machen würde. Liegt vermutlich auch daran, dass ich Camping schon nicht besonders mag. Aber ich finde es super interessant, an was alles gedacht werden muss und Schlussendlich erlebt man auf einem Fahrrad die Gegend auch gleich ganz anders als mit dem Auto.
    Vielen Dank für den aufschlussreichen Artikel.

    Liebe Grüße,
    Mo

    1. Liebe Mo,
      das stimmt schon, es ist wirklich sehr anders mit dem Fahrrad zu verreisen. Man nimmt alles viel intensiver wahr und ist natürlich auch langsamer unterwegs. 🙂
      Liebe Grüße
      Silvia

  6. Ich war noch nie Zelten oder eine Radtour machen! Danke für die Packliste, wenn es mal soweit ist werde ich die brauchen!!

  7. Der Bericht kommt wie gerufen 🙂
    Jetzt, wo ich seit Samstag endlich wieder per Fahrrad mobil bin. Ich bin mir sicher, es werden in Kürze so einige Radtouren folgen.
    Aber wie beim Wandern auch – Genuss steht vor sportlichen Höchstleistungen 🙂

    Liebe Grüße, Katja

    1. Ach super! Freut mich, dass dir die Liste hilft 🙂
      Ganz viel Spaß in diesem Fahrrad-Sommer!
      Liebe Grüße
      Silvia

  8. Danke für diese hilfreiche Packliste! Wir haben mal eine mehrtägige Radreise um den Bodensee gemacht, aber immer im Hotel übernachten. Da gab es einen Service, mit dem man sich den Koffer immer zur nächsten Unterkunft schicken lassen konnte. Aber mit deiner Packliste würde ich mir auch zutrauen, ganz minimalistisch zu packen und alles immer dabei zu haben.

    Liebe Grüße,
    Diana

    1. Ach das ist ja auch praktisch! Ich denke es ist sicher cool, die Radtour zu genießen ohne das Gepäck schleppen zu müssen. 🙂
      Liebe Grüße
      Silvia

  9. Hut ab! So eine Tour zu machen ist sicher ein großes Abenteuer. Cool, dass du auch eine Packliste zum Download bereitgestellt hast und somit dein Wissen und deine Erfahrungen mit uns teilst.
    LG
    Carina

    1. Liebe Carina,
      sehr gerne! Ich dachte, das ist einfach praktisch, wenn man die Liste runter laden und abhaken kann.
      Liebe Grüße
      Silvia

Schreibe einen Kommentar

*

Ich stimme zu