Outdoor-Hose für jede Gelegenheit: Breddy’s Crossover Pants im Test *Werbung

Vor allem die Mädels kennen es: Wir stehen im Laden und probieren verschiedene Wanderhosen an. Zu weit geschnitten, keine Taschen oder sieht einfach nicht gut aus. Mir ist das besonders aufgefallen, als ich mal gemeinsam mit Thomas eine Hose kaufen wollte. Gleiches Modell, nur einmal für Männer und einmal für Frauen. Meine Hose war einfach nur gerade geschnitten, was ich persönlich nicht wirklich mag und hatte noch dazu nur ein Paar winzig kleine Taschen vorne und sonst nichts. Mit den Outdoor-Hosen von Breddy’s Crossover Pants finden sogar wir Mädels eine funktionale Hose, die noch dazu schick aussieht. Ich habe meine Hose bei verschiedenen Wanderungen und Radtouren ausgiebig getestet und berichte euch davon, was das Besondere an diesen Hosen ist und was ich davon halte.

Das Material der Breddy’s Crossover Pants

Hellhörig geworden bin ich, als ich gesehen habe, dass die Hosen von Breddy’s aus Rizinusöl hergestellt werden. Dieses Material ist nicht nur deutlich umweltverträglicher als herkömmliche Kunststofffasern, es ist auch ganz ohne Imprägnierung wasserabweisend, atmungsaktiv und windabweisend.

Rizinus kann unter deutlich geringerer Pestizid-Belastung als Baumwolle angebaut werden und verdrängt auch keine Flächen, die für den Anbau von Lebensmitteln verwendet werden können. Ich finde, das ist doch ein guter Schritt, um von den typischen Synthetik-Fasern weg zu kommen, die bei Sportkleidung verwendet werden. Natürlich hat mich das Ganze neugierig gemacht, weswegen ich gerne eine Hose für euch getestet habe. Wie ich den Stoff empfinde, beschreibe ich weiter unten.

Breddy's Crossover Pants sind wasserabweisend.
Breddy’s Crossover Pants sind wasserabweisend.

Die Firmenphilosophie von Breddy’s

Was ich auch cool finde ist, dass Breddy’s alle Produkte Ökofair in der EU produziert. Dadurch fallen nur kurze Transportwege an, es werden nur umweltfreundliche Farben verwendet und in der gesamten Produktion gelten hohe ökologische Maßstäbe und auf mich wirkt das Ganze wie ein gut durchdachtes Konzept. Außerdem ist Rizinus ein Rohstoff, der noch nicht sooo oft verwendet wird, was ich auch innovativ und spannend finde.

Auf der Homepage von Breddy’s könnt ihr gerne selbst nachlesen, was es mit der Firmenphilosophie auf sich hat und wie das Unternehmen darauf achtet, dass die Qualität stimmt.

Testbericht zur Outdoor-Hose von Breddy’s

So, nach dieser kurzen Einführung erzähle ich euch endlich, wie ich die Crossover-Hose von Breddy’s, die ich testen durfte, finde!

Style

Zunächst einmal habe ich ein Modell im Cargo-Style ausprobiert. Das ist die etwas sportlichere Variante mit zusätzlichen Taschen an den Beinen und einem Reißverschluss unten, wodurch die Beine auch bis zum Knie hochgekrempelt werden können. In den Taschen an den Beinen kann ich super mein Handy verstauen, ohne dass es ständig raus fällt und auch die normalen Taschen sind schön tief.

Wenn ihr es lieber lockerer wollt, findet ihr auch viele tolle Modelle in unterschiedlichen Farben, die ihr auch in’s Büro oder zu einer Abendveranstaltung anziehen könnt.

Outdoor Hose im Cargo Style
Schicke Outdoor Hose im Cargo Style.

Komfort

Als Erstes ist mir aufgefallen, dass diese Hosen tatsächlich ganz normal ausfallen. Ihr kennt das ja sicher, wenn ihr Jeans kauft, dass diese meistens total eng anliegen und man eigentlich eh eine Nummer größer braucht, wenn es auch noch bequem sein soll.

Bei diesen Hosen passt mir meine Größe ganz locker und ich finde, sie fühlt sich wirklich angenehm auf der Haut an.

Anders als Funktionskleidung ist dieser Stoff griffig und hat eher etwas Jeans-Artiges vom Gefühl her. Ich finde das total angenehm und kann die Hose wirklich lange tragen, ohne dass sie sich komisch anfühlt. Dabei ist sie auch an heißen Tagen atmungsaktiv und leicht, Ich war auch an heißen Tagen damit wandern und empfand sie (trotz der langen Beine, die ich hochgekrempelt getragen habe) total bequem und angenehm kühl.

Wasserabweisend bei leichtem Regen

Was ich auch echt cool finde ist, dass Wasser auf dem Material einfach abperlt. Ihr könnt einfach Wasser drüber schütten und dabei zusehen, wie es spurenlos abfließt und die Hose danach trocken ist. Als ich es Thomas ganz stolz zeigen wollte, habe ich Wasser darüber gekippt, das mir dann natürlich gleich in den Schuh getropft ist … Aber immerhin war die Hose trocken. 😉

Leichter Regen ist also auch kein Problem, wenn ihr jetzt aber länger im Regen unterwegs seid, dann wird die Hose natürlich auch irgendwann nass, für kurze Zeit geht es aber prima und danach trocknet sie auch sehr schnell.

Wasser perlt ab
So gut perlt das Wasser an der Hose ab.

Wofür kann ich die Outdoor-Hose von Breddy’s verwenden?

Ich habe meine auf Radtouren, beim Wandern und beim Mountainbiken getragen. Eigentlich bin ich der Meinung, dass ihr die Hose zu allem tragen könnt, egal ob ihr einfach auf dem Bürostuhl hocken oder eine steinige Piste hoch kriechen wollt. Der Stoff ist schmutzabweisend und lässt sich richtig einfach in der Waschmaschine reinigen. Also auch wenn mal was von der Brotzeit daneben geht, macht das nichts. Übrigens: Ich habe mein Modell schon ein paar Mal gewaschen und es sieht immernoch so aus wie am ersten Tag, die Farbe hält also auch richtig gut.

Testbericht im Überblick

Das gefällt mir ganz besonders gut an der Hose:

  • Griffiges und strapazierfähiges Material

  • Wasserabweisend und atmungsaktiv

  • Gute Passform, liegt angenehm auf der Haut und sieht cool aus

Der Knackpunkt:

  • Der Preis. Mit 150€ sind diese Hosen kein Schnäppchen. Allerdings solltet ihr im Hinterkopf behalten, dass die Produktion durch die vielen Auflagen und die kurzen Transportwege sowieso teurer ist. Bei der Qualität und mit diesen Kriterien finde ich den Preis aber voll ok.

  • Die Hose fällt etwas lang aus. Das ist mir eigentlich nur aufgefallen, wenn ich sie zu Hause ohne Schuhe trage. Unterwegs mit Schuhen passt sie perfekt. Ich denke auch, dass jemand mit längeren Beinen sich keine Sorgen machen muss, dass sie zu kurz ist. Ich habe ja eher kurze Beinchen. 😉
Abenteuer mit der Outdoor Hose
Auf Abenteuerjagt mit der Cargo-Hose.

Das kann ich euch empfehlen

Ich bin mit meiner roten Hose von Breddy’s total zufrieden und kann sie nur guten gewissens weiter empfehlen! Wenn ihr also Wert auf eine ökologische Produktion legt und auch mal eine schicke Outdoor-Hose aus einem innovativen Material ausprobieren wollt, dann seid ihr hier richtig.

Was mich auch total beeindruckt hat, war die Freundlichkeit der Mitarbeiter auf der Messe. Da habe ich einfach gespürt, dass sie hinter dem Produkt stehen und auch selbst davon überzeugt sind. Ihr wisst ja sicher, dass man das sofort spürt, wenn jemand Feuer und Flamme ist! Klar sind die Hosen nicht billig, aber ich finde, man merkt den Qualitätsunterschied und vor allem mit dem Wissen, dass hier umweltfreundlich gearbeitet wird, finde ich es eine super Sache!

*Ich habe von Breddy’s ein Testprodukt zur Verfügung gestellt bekommen. Es gab keine zusätzliche Bezahlung und ich berichte hier von diesem Produkt, da ich es ehrlich weiter empfehlen kann.

Das könnte auch interessant sein:

8 Kommentare bei „Outdoor-Hose für jede Gelegenheit: Breddy’s Crossover Pants im Test *Werbung“

  1. Echt jetzt – aus Rizinusöl? Das klingt total interessant und gut ausschauen tut die Hose auch noch! Behalte ich mal im Hinterkopf, wenn ich über eine Neuanschaffung nachdenke.

    1. Ja ich fand das auch abgefahren, finde die Hose richtig cool 🙂

  2. Ökofair und in Europa produziert sind für sich bereits unschlagbare Argumente …
    Fein, dass du die Marke entdeckt hast – werde ich gerne danach fragen!

    Liebe Grüße,

    Doris

    1. Falls du noch etwas dazu wissen möchtest, kannst du mir gerne schreiben 🙂
      LG Silvia

  3. Hey, das klingt echt gut.
    Ich finde solche Hosen super zum wandern, vor allem wenn sie wasserabweisend sind.
    Das ist echt praktisch.
    Lg Melissa

    1. Ich finde es auch total praktisch, dass sie Wasserabweisend ist!
      LG Silvia

  4. Oh ja dieses Problem kenne ich. Gerade mit Hund ist es mir wichtig, dass das Material etwas griffiger ist und die Wanderhose viele Taschen hat. Diese Hose klingt nach einer tollen Empfehlung, danke dafür. 🙂
    Liebe Grüße

    1. Stimmt, besonders mit Hund kann ich mir die Hose auch gut vorstellen!
      LG Silvia

Schreibe einen Kommentar

*

Ich stimme zu