Herbstwandern in Bayern – 4 Touren für den Indian Summer

Herbstwanderung zur Aiplspitz

Die Blätter färben sich golden, die Temperaturen sinken langsam und die Luft riecht würzig und frisch. Ich liebe den herbst einfach und für mich ist es eine tolle Gelegenheit, die Wandersaison noch einmal auszunutzen. Egal ob ihr eher gemütliche Wanderungen bevorzugt oder auch die Herausforderung beim Bergwandern sucht – in meinem Artikel findet ihr 4 tolle Routentipps für eine Herbstwanderung in Bayern.

Ausgangspunkt zum Herbstwandern

Da ich selbst in München wohne, ist es für mich am Einfachsten von hier aus in die Berge zu fahren. Die Wanderziele, die ich euch in diesem Beitrag vor schlage, könnt ihr ganz unkompliziert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Einfache Touren zum Herbstwandern

Hier habe ich leichte bis mittlere Touren für euch zusammengefasst. Diese sind perfekt, wenn ihr es gemütlich angehen lassen wollt oder einfach nicht allzu viel Zeit habt.

Blatt im Gegenlicht
Der goldene Herbst mit Gegenlicht.

Wanderung von Füssen zum Schloss Neuschwanstein

Der erste Tipp für den Herbst führt euch von Füssen aus zum Schloss Neuschwanstein. Klar, dieses Ziel klingt wie ein Klassiker, meiner Erfahrung nach werdet ihr unterwegs aber nur wenige andere Wanderer treffen. Die Touris warten zwar dann direkt am Schloss, aber unterwegs könnt ihr auf einem leichten Wanderweg durch den Wald spazieren, den Alpsee bewundern und schließlich die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau besuchen.

Für die Tour startet ihr am Bahnhof in Füssen und wandert munter los in’s Grüne. Insgesamt seid ihr knapp 5 Stunden für 14 Km und gute 500 Hm unterwegs. Der Weg ist wenig anspruchsvoll und führt größtenteils eben durch Wälder und zu den beiden Schlössern. Falls ihr auch die Schlösser von innen besichtigen wollt, könnt ihr die Tickets dafür in der Tourist Information in Füssen kaufen. Die komplette Route dieser Herbstwanderung findet ihr hier.

Neuschwanstein im Herbst
Das Schloss Neuschwanstein im Herbst

Wanderung von Bayrischzell um den Seeberg

Etwas anspruchsvoller, aber vom Weg her immernoch komplett gefahrenfrei ist die Wanderung um den Seeberg von Bayrischzell aus. Hier warten entspannte Almwiesen und goldene Bäume auf euch, inklusive Blick auf den Karwendel. Wenn euch der Wendelstein zu überlaufen ist, findet ihr mit dem Seeberg eine tolle Alternative, bei dem ein toller Ausblick auf euch wartet und gleichzeitig habt ihr eure Ruhe.

Von Bayrischzell aus startet ihr diese 15 Km lange Rundwanderung um den Seeberg und legt insgesamt knapp 760 Hm in 5 Stunden zurück. Diese Wanderung ist ein bisschen anstrengender als die Tour zum Schloss Neuschwanstein, aber immer noch für Einsteiger geeignet. Alternativ könnt ihr anstatt nur außen herum auch direkt auf den Seeberg, falls euch der Rundweg noch nicht genug ist. Die genaue Tourenbeschreibung findet ihr hier.

Herbstwanderung in Bayrischzell
Leichte Wanderung in Bayrischzell

Anspruchsvolle Touren

Diese Touren solltet ihr euch nur vornehmen, wenn ihr bereits Wandererfahrung gesammelt habt, über gute Trittsicherheit verfügt und euch generell auch anspruchsvollere Touren zutraut. Damit aber auch für die Fortgeschrittenen etwas dabei ist, habe ich meine Lieblingstouren hier noch für euch zusammengetragen.

Von Fischbachau aus zur Aiplspitz

Wir sind wieder unterwegs im Zug nach Bayrischzell. Dieses Mal steigen wir aber bereits in Fischbachau aus und machen uns auf zur Aiplspitz. Bis zum Gipfel liegen 970 Höhenmeter vor euch, die sich auf 13,6 Km verteilen. Der Weg hoch führt zunächst durch einen goldenen Laubwald, später steigt ihr steil am Fels hinauf. Hier kann der Boden rutschig sein, ihr müsst also aufpassen wo ihr hintretet, allerdings könnt ihr euch gut an den Latschenkiefern festhalten. Trotzdem ist eure Aufmerksamkeit gefordert: Ihr geht zwar am Fels, allerdings ist direkt neben euch der Abgrund. Deswegen solltet ihr diese Tour nur in Angriff nehmen, wenn ihr auch schwindelfrei seid.

Über einen Kamm könnt ihr entweder bis zur Aiplspitze aufsteigen oder über die Almwiese nach Geitau absteigen und mit dem Zug wieder nach München fahren. Für die Route zum Gipfel braucht ihr aber Klettererfahrung. Der Weg ist mit Drahtseilen gesichert, trotzdem solltet ihr wissen, was ihr macht. Belohnt werdet ihr mit einem wunderbaren Rundblick. Die genaue Route für diese Tour gibt’s hier.

Herbstwanderung zur Aiplspitz
Herbstwanderung zur Aiplspitz.

Über die Auerspitz zum Soinsee

Wieder von Bayrischzell aus geht es bei dieser Wanderung 1.000 Hm hoch auf die Auerspitz. Danach führt dieser Rundweg gemütlich, am Soinsee vorbei, wieder nach Bayrischzell. Diese Wanderung ist technisch nicht sonderlich anstrengend, die knapp 16 Km in Kombination mit den Höhenmetern werdet ihr aber am Ende in den Füßen merken.

Bei dieser Wanderung gibt es einige Latschenkiefern zu sehen und Bergfeeling pur! Der Blick auf die umliegenden Gipfel ist wundervoll und mit etwas Glück bekommt ihr sogar ein paar Murmeltiere zu Gesicht! Der Abstieg über den Soinsee ist auch im Sommer ein toller Anblick. Ich empfehle euch diese Wanderung, wenn ihr über eine gute Kondition verfügt und auch weitere Strecken gut gehen könnt. Die ganze Tour gibt’s hier.

Herbstwanderung in Bayrischzell
Herbstwanderung auf die Auerspitz

Das müsst ihr beim Herbstwandern beachten

Bei einer Herbstwanderung gelten ein paar andere Regeln als beim Wandern im Sommer. Die Temperaturen sind bereits niedriger, der Boden teilweise rutschig und es wird früh dunkel. Worauf ihr achten müsst, verrate ich euch in diesen Abschnitten. Außerdem: Die liebe Katja von Wellspa-Portal hat die schönsten Orte in Bayern und Tirol gesammelt, an denen ihr den Indian Summer so richtig genießen könnt.

Herbstwandern: Öffnungszeiten der Hütten

Besonders wenn ihr im Oktober unterwegs seid, haben einige Hütten bereits geschlossen. Informiert euch im Vorfeld, ob die Hütten noch bewirtschaftet sind und packt zur Not mehr Brotzeit ein.

Herbstwandern bei kühlen Temperaturen

Besonders in der Übergangszeit kommt das Problem auf, dass es morgens richtig frisch ist und nachmittags sommerlich warm werden kann. Deswegen empfehle ich euch, dass ihr mein geliebtes Zwiebel-Prinzip anwendet: Keine dicken Klamotten anziehen, sondern stattdessen mehrere dünne Schichten übereinander tragen. Am besten ihr tragt ein normales Shirt, darüber eine dünne Fleece-Jacke und die Softshell-Jacke könnt ihr im Rucksack mitnehmen. Eine Packliste zum Wandern habe ich hier für euch zusammengetragen.

Berge im Herbst
Viele Berge gibt’s unterwegs zu sehen.

Herbstwandern bei rutschigem Boden

Im Herbst regnet es bekanntlich häufiger und auch durch das Laub kann der Boden rutschig werden. Ihr solltet deswegen besonders bei ungesicherten Wegen darauf achten, dass ihr den Boden im Blick behaltet und grundsätzlich solltet ihr vorsichtig unterwegs sein, um nicht unverhofft auszurutschen. Ich hoffe mal stark, dass keine FlipFlop-Wanderer hier dabei sind, aber vor allem im Herbst solltet ihr auf gutes Schuhwerk Wert legen. Sollte aber generell klar sein. 😉

Herbstwandern und die kürzeren Tage

Wie ihr alle wisst, werden die Tage im Herbst kürzer. Das heißt konkret für euch, dass ihr etwas früher aufsteht und auch die Tagesdauer in der Tourenplanung berücksichtigt. Wenn ihr längere Wanderungen plant, dann stellt sicher, dass ihr vor Einbruch der Dunkelheit auch am Ziel ankommt. Ein Vorteil, wenn ihr früh unterwegs seid: Vor 9 sind die Züge noch einen Ticken leerer, danach kann es an schönen Tagen schon einmal brechend voll werden.

Sonnenschein beim Herbstwandern
Laue Temperaturen sind im Herbst besonders toll

Mein Fazit zum Herbstwandern

Ich habe euch ein paar schöne Touren in der Umgebung von München gezeigt, die sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet sind. Wie immer gilt, dass ihr euch im Vorhinein darüber informieren solltet, ob die Tour für euch passt und dass ihr nur in den Bergen unterwegs sein sollt, wenn es auch das Wetter zulässt.

Habt ihr noch Tourentipps, die besonders im Herbst schön sind? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

2 Kommentare bei „Herbstwandern in Bayern – 4 Touren für den Indian Summer“

  1. Der Herbst ist einfach wunderschön zum Wandern.
    Ich war auch in Bayern unterwegs und habe mich um die schönsten Orte den Indian Summer in Bayern und Tirol zu erleben gekümmert 🙂
    Sollen wir verlinken?

    Liebe Grüße, Katja

    1. Liebe Katja,
      das klingt ja wunderbar! Ich habe eben in deinen Beitrag rein geschaut und finde die Plätze, die du raus gesucht hast, super! Hab dich im Text verlinkt und würde mich über einen Link zurück riesig freuen 🙂
      Liebe Grüße
      Silvia

Schreibe einen Kommentar

*

Ich stimme zu